Ordentliche Mitgliederversammlung 2021 vorerst verschoben

Wegen der Corona-Pandemie wird der TSV 1907 Allendorf (Lumda) e.V. seine ordentliche Mitgliederversammlung für 2021, die im Juni geplant war, verschieben. Dem Vorstand ist es wichtig, dass alle Vereinsmitglieder die Möglichkeit haben an der Mitgliederversammlung teilzunehmen. Der Schutz und die Gesundheit unserer Mitglieder stehen für unseren Verein und den Vorstand weiterhin an erste Stelle.

Sobald ein neuer Termin feststeht, wird der TSV seine Mitglieder wie üblich über die örtlichen Mitteilungsorgane und die Gießener Lokalzeitungen, sowie über www.tsv-allendorf.de informieren.

Im Jahre 2021 sind ja wieder turnusgemäß Vorstandswahlen, somit ist es wichtig das allen Mitgliedern die Gelegenheit gegeben wird daran teilzunehmen.

Es bleibt den Mitgliedern noch etwas Zeit sich Gedanken zu machen, da ja der 1. u. 2. Vorsitzende, sowie der Rechner NEU zu wählen sind.

Die Berichte der Abteilungen werden auf Grund der diesjährigen Situation entfallen.

Mittlerweile wurde der Sportbetrieb in einigen Abteilungen wieder aufgenommen, alles unter den vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregeln.

Wir wünschen uns, dass wir bald wieder zu einem geregelten Sportbetrieb übergehen können.

Beachtet bitte in Eurem privaten und beruflichen Umfeld die vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregeln. Bleibt gesund ! ! !

Der Vorstand

Veröffentlicht unter Gesamt TSV | Kommentare deaktiviert für Ordentliche Mitgliederversammlung 2021 vorerst verschoben

TSV !cickCorona

Jugendtrainer können geimpft werden

Hauptberufliche oder Ehrenamtliche in der sportlichen Jugendarbeit können sich jetzt priorisiert impfen lassen. Die hessische Landesregierung hat die Registrierungsmöglichkeit zur Corona-Schutzimpfung für die Priorisierungsgruppe 3 (§ 4 Corona-Impfverordnung) freigeschaltet. Zu dieser Gruppe zählen auch Personen, die in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe beschäftigt sind und nicht bereits durch Priorisierungsgruppe 2 erfasst sind.

Jugendtrainer in Priorisierungsgruppe 3

Hauptberufliche oder Ehrenamtliche in der sportlichen Jugendarbeit können sich jetzt priorisiert impfen lassen. Die hessische Landesregierung hat die Registrierungsmöglichkeit zur Corona-Schutzimpfung für die Priorisierungsgruppe 3 (§ 4 Corona-Impfverordnung) freigeschaltet. Zu dieser Gruppe zählen auch Personen, die in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe beschäftigt sind und nicht bereits durch Priorisierungsgruppe 2 erfasst sind. Personen, die im Rahmen der Jugendarbeit nach § 11 SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz) arbeiten, werden von § 4 Abs. 1 Nr. 8 Corona-Impfverordnung des Bundes (Priorisierungsgruppe 3: Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe) erfasst. Darunter fallen auch die Angebote im Jugendsport in den hessischen Sportvereinen.

Haupt- und ehrenamtliche Übungsleiter*innen, Trainer*innen, Jugendleiter*innen, die aktuell Jugendsportangebote durchführen und dabei unmittelbar in Kontakt mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sind priorisiert (Gruppe 3) impfberechtigt.

Die Anmeldung zum Impftermin muss online durch die zu impfende Person erfolgen (https://impfterminservice.hessen.de). Beim Impftermin selbst muss eine entsprechende Bescheinigung des Trägers/des Vereins (sog. Arbeitgeberbescheinigung) vorgelegt werden.

Bei Rückfragen:

Walter Diehl 1. Vors.

0151-25498842

Die Bescheinigung kann hier heruntergeladen werden.

Bescheinigung für die Einordnung in Priorisierungsgruppe 3

Veröffentlicht unter Gesamt TSV | Kommentare deaktiviert für TSV !cickCorona

Lulama 2020 – der etwas andere Marathon in Corona-Zeiten

(cr) „Wohin mit der antrainierten Fitness?“, fragten sich Uschi Vogel, Silke Kuhl und Carmen Damm, drei Läuferinnen des Lauf- und Walkingtreffs des TSV Allendorf (Lumda).
Eigentlich wollte man schon im Frühjahr am Hamburg-Marathon teilnehmen, der wurde
aber wegen der Corona-Pandemie zunächst von April auf September verlegt und
schließlich für dieses Jahr ganz abgesagt. Man hoffte auf die Alternative in Frankfurt, aber
auch dieser Marathon wird in 2020 nicht stattfinden. Was nun?

Für einen Marathon absolvieren Läufer in der Regel mindestens zehn Wochen lang ein
intensives Vorbereitungsprogramm, bevor es an den Start geht. Also mussten die Mädels
aus Allendorf diese Vorbereitung starten, ohne zu wissen, ob die Marathon-Veranstaltung
tatsächlich stattfinden würde. Als dann die großen Wettkämpfe abgesagt wurden, fanden
es die drei Allendorfer Damen schade, wenn sie die aufgebaute Fitness nicht hätten
nutzen können und organisierten kurzerhand ihren eigenen, ganz persönlichen
Marathonlauf am 13. September. Unterstützt wurden sie dabei von Vereinsmitgliedern, die Trainingseinheiten mit ihnen absolvierten, bei der Streckenfestlegung behilflich waren und am Wettkampftag Verpflegungsstationen einrichteten.

Der Streckenverlauf führte vom Allendorfer Festplatz an der Lumda und an der Lahn
entlang (daher Lulama für Lumda-Lahn-Marathon) bis nach Gießen und dann wieder
zurück. Als sehr grobes Zeitlimit setzten sich Uschi, Silke und Carmen etwa viereinhalb Stunden. Allerdings war es ihnen viel wichtiger, den Lauf zu genießen und überhaupt das Ziel zu erreichen. Während Uschi mit bereits 17 und Carmen mit sieben absolvierten Marathons schon erfahrene Langstreckenläuferinnen sind, war es für Silke der allererste Marathon, da sollte das zeitliche Ergebnis keine allzu große Rolle spielen. Also war zudem
abgesprochen, dass sie möglichst gemeinsam finishen.

Als die drei Läuferinnen nach 4 Stunden und 54 Minuten in Allendorf ins Ziel einliefen –
der warmen Septembersonne mussten sie einigen Tribut zollen – und ihnen etwa 20
Vereinsmitglieder zujubelten, waren sie zwar erschöpft aber auch glücklich und zufrieden,
diesen besonderen Marathon bewältigt zu haben.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Gesamt TSV, lauftreff_events | Kommentare deaktiviert für Lulama 2020 – der etwas andere Marathon in Corona-Zeiten

Ordentliche Mitgliederversammlung am 15. Juni 2020 ausgefallen

Wegen der Corona-Pandemie musste der TSV 1907 Allendorf (Lumda) e.V. seine für den 15. Juni 2020 geplante ordentliche Mitgliederversammlung absagen. Nun steht es fest, die nächste Versammlung soll dann erst im Juni 2021 stattfinden. Dem Vorstand ist es wichtig, dass alle Vereinsmitglieder die Möglichkeit haben an der Mitgliederversammlung teilzunehmen. Der Schutz und die Gesundheit unserer Mitglieder stehen für unseren Verein und den Vorstand weiterhin an erste Stelle.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Gesamt TSV | Kommentare deaktiviert für Ordentliche Mitgliederversammlung am 15. Juni 2020 ausgefallen

Ordentliche Mitgliederversammlung am 15. Juni 2020 fällt aus

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Sportfreunde,
die für den 15. Juni 2020 geplante  Ordentliche Mitgliederversammlung des TSV 1907 Allendorf (Lumda) e. V. fällt auf Grund der derzeitigen Situation wegen Corona aus. Ein neuer Termin ist wegen der ungewissen Lage noch nicht geplant, da in diesem Jahr keine Neuwahlen stattfinden ist das vorerst auch nicht so relevant.

Je nachdem wie sich das ganze entwickelt, wird der Vorstand über eine Neuansetzung beraten. Die gegebenen Umstände erlauben es eventuell auch, dass in diesem Jahr keine Mitgliederversammlung stattfindet.  In einer der nächsten Ausgaben der Allendorfer Mitteilungen bzw. unter www.tsv-allendorf.de werden wir weiter berichten.

Ansprechpartner für Rückfragen  findet ihr unter www.tsv-allendorf.de

In diesem Sinne bleibt gesund

Der Vorstand.

Veröffentlicht unter Gesamt TSV | Kommentare deaktiviert für Ordentliche Mitgliederversammlung am 15. Juni 2020 fällt aus

TSV Schachserver der Schachabteilung

Hallo liebe Schachfreunde,
die Schachabteilung hat einen eigenen Schachserver installiert.
Lust hat auf ein Spielchen gegen Profis oder Freunde? Dann los ….

Grüße eure Schachabteilung

Veröffentlicht unter Schach | Kommentare deaktiviert für TSV Schachserver der Schachabteilung